Und Gott sprach: Es werde eine Website!

Man soll es kaum glauben: Ich habe es nach Jahren endlich geschafft eine Website für mich zu erstellen.

Yay! Applaus! Sektkorken knall! Jurassic Park auf Bluray guck!

Noch ist das alles recht leer auf den Seiten, aber ein paar Basisinformationen sind zumindest vorhanden. Vermutlich werde ich das Ganze nach und nach ausbauen. Vorschläge nehme ich gerne entgegen, am liebsten über meine Facebook-Seite. Die Kommentare auf der Website habe ich abgestellt, weil ich mir nicht sicher bin, was da eventuell so kommen würde.

Für die Technik-Nerds: Die Seite hier ist mit Drupal erstellt. Ganz nettes CMS, auch wenn man sich erst mal zurechtfinden muss. Eigentlich sollte auch alles halbwegs ordentlich per Tablet oder Mobiltelefon funktionieren. Responsive Design, wie es so schön heißt. Irgendwie eine tolle Sache, was man heute alles machen kann, aber als alter HTML-Hase wünscht man sich manchmal die Einfachheit der alten Tabellenstrukturen zurück. Na ja, nicht wirklich. Aber heutzutage kann man den ganzen Kram von HTML, CSS, SASS/LESS, PHP, JSP, OMG, WTF, BBQ gar nicht mehr richtig überblicken.

Nun zur ♩ Werbung ♫!

Kleine Erinnerung: Am 01. April 2017 erscheint "Am Ende der Welt gibt es Kaffee und Kuchen" überall dort, wo es Bücher und E-Books gibt! Also alle Kurzgeschichten und Gedichte, die ich zwischen 2013 und 2016 geschrieben habe vereint in einem Band! Gleich beim Händler eurer Wahl vorbestellen!

Macht's jut,
Sebastian